TAG | Mein treuer Begleiter – Mein Haustier

Heute möchte ich bei einem TAG mitmachen, den ich bei Steffi von Talasia gesehen habe. Und der passt einfach perfekt zu mir. Ich hatte schon immer Haustiere und kann mir ein Leben ohne nicht vorstellen. Und da ich sowieso einen Post über meine Haustiere machen wollte, ist der TAG ideal.

1. Was war Dein erstes Haustier und sein/ihr Name?     

Mein erstes Haustier war, wie soll es auch anders sein, natürlich eine Katze. Ein Kater namens Felix, ein wunderschöner, schwarz getigerter großer Kater. Leider war er nur ein paar Jahre bei uns und ist dann einfach spurlos verschwunden. Er war zwar immer viel draußen unterwegs, aber ist immer wieder Heim gekommen. Irgendwann dann auf einmal nicht mehr, wir vermuten dass er von Tierfängern geschnappt wurde, die zu der Zeit wohl unterwegs waren :(

2. Hast Du Dir es gewünscht oder war es ein Familienwunsch?     

Ich wollte unbedingt ein eigenes Haustier haben, daher war es im Grunde mein Wunsch. Aber auch der Rest der Familie freute sich über den Zuwachs auf vier Pfoten.

3. Lebt es noch?     

Vermutlich leider nicht, wenn doch wäre er mittlerweile schon stolze. 17 Jahre alt. Kurze Zeit nachdem unser Felix verschwunden war, haben wir eine zweite Katze bekommen, wenn man einmal eine Katze hatte geht es einfach nicht mehr ohne, finde ich. Sie hieß Luna. Als sie ca. 1 1/2 Jahre alt war hat sie 5 zuckersüße Babys bekommen. Wir waren bei der Geburt dabei, mitten in der Nacht. Schon beeindruckend, wie die kleinen Würmer geschlüpft sind. Drei davon sind bei uns geblieben, die anderen zwei haben eine neue Familie gefunden. Die Babys hießen Bärli, Bibi und Paula. Bärli war mein Kater, Bibi gehört meiner Schwester und Paula war die Katze meiner Mama. Zwischen meinem Bärli und mir war eine ganz besondere Verbindung, leider wurde er krank, er hatte einen Tumor im Darm und musste schließlich von seinem Leid erlöst werden, er wurde 11 Jahre. Auch die Mama-Katze Luna hatte eine Darm-Krankheit und musste erlöst werden, sie wurde 12 Jahre. Unsere Paula lebte nur 2 Jahre bei uns, sie ging eigentlich nie weiter weg als in unseren Garten. Und eines Tages kam auch sie nicht mehr Heim. Von der ganzen Rasselbande ist uns nur unsere Bibi geblieben, die noch immer bei meinen Eltern zu Hause lebt.

4. Was ist dein Lieblingstier?     

Mein Lieblingshaustier ist definitiv die Katze. Ich finde sie einfach wunderschöne und schlaue Tiere. Ich mag generell auch gerne Raubkatzen wie Leoparden oder Tiger, sie haben einfach eine so tolle, anmutige Ausstrahlung. Ich kann auch einfach an keiner Katze vorbei gehen, ohne sie einmal kurz zu streicheln, schlimm. Meine Schwester vergleicht mich schon mit der verrückten Katzenlady aus ‚Die Simpsons‘ :D

5. Hast du jetzt Haustiere?     

Ja, ich habe wieder eine Katze, sie ist mittlerweile ca. 2 1/2 Jahre alt und hat gleich mehrere Namen. Meistens heißt sie aber Mausi :)

mausi5.png

6. Haben ihre Namen eine Bedeutung?     

Mausi habe ich sie genannt, weil sie einfach eine winzige süße kleine Maus war als sie zu uns kam. Mein Freund nennt sie aber auch noch Stinker, da so seine frühere Katze hieß und ihr sehr sehr ähnlich sieht. Und den Namen Fundi hat sie von meinen Schwiegereltern in Spee bekommen, da wir sie gefunden haben, daher ist von gefunden/Fundtier einfach Fundi entstanden.

mausi4

7. Was ist Dein schönstes/lustigstes Erlebnis mit ihm/ihr?     

Da gibt es eigentlich viele Erlebnisse, da kann ich gar kein bestimmtes Ereignis nennen. Sie ist einfach generell eine sehr lustige Katze, ihr passieren oft alberne Sachen und manchmal ist sie richtig tollpatschig, einfach süß :D Und die schönsten Momente sind die, in denen sie sich an einen heran kuschelt.

mausi1.png

8. Hast Du Dir schon mal große Sorgen um sie/ihn machen müssen?     

Leider ja, als wir sie gefunden haben (sie wäre uns beinahe ins Auto gelaufen, mitten in der Pampa und war gerade mal ca. 8-9 Wochen alt) war sie in keinem so guten Zustand. Sie war völlig ausgehungert und hatte Katzenschnupfen und musste erst mal aufgepäppelt werden. Als sie dann wieder richtig fit war, stellte ein Tierarzt schlechte Nierenwerte und eine Katzenleukemie fest, was sich durch einen Tierarztwechsel zum Glück nicht bestätigte. Aber das war der schlimmste Moment, als ich diese Fehldiagnose und dass sie nicht sehr alt werden würde am Telefon mitgeteilt bekommen habe.

9. Würdest Du gerne noch mehr Haustiere haben?

Ja! Momentan geht es aufgrund unserer Wohnsituation nicht, dass wir noch eine zweite Katze dazu holen. Aber sobald wir ein eigenes Haus haben, soll noch eine Katze bei uns einziehen. Irgendwann mal möchte ich auch einen Hund haben.

10. Was findest Du besser, Tiere vom Züchter oder aus dem Tierheim?     

Teils, Teils. Viele Rassen sind einfach schon zu überzüchtet und sind sehr empfindlich. Aber wenn man sich ein bestimmtes Tier/Rasse in den Kopf gesetzt hat geht es halt meist nur über den Züchter. Von Tierheim-Katzen bin ich aber mittlerweile auch ein wenig abgeschreckt, meine Schwester hat sich eine aus dem Tierheim geholt und hatte danach mit schlimmen Pilzbefall der Haut bei sich und dem Tier zu kämpfen. Natürlich würde ich immer erst im Tierheim schauen, und so einem armen Tierchen ein schönes zu Hause geben.

11. Bist Du irgendwelchen Organisationen beigetreten, die sich für den Tierschutz engagieren?     

Nein, momentan nicht.

12. Wie viel Präsenz hat Dein Haustier in Deinem Leben/Herzen?

Sie ist eigentlich immer präsent. Ich und mein Freund können uns kein Leben mehr ohne unserer kleinen Maus vorstellen, auch wenn sie einen manchmal ganz schön auf die Palme bringt und unsere Blumen auf den Schränken stehen (zu ihren eigenen Schutz^^). Und wenn man das so liest, könnte man meinen wir reden von unserem Baby. Aber genau genommen ist sie wie unser Baby. Wir machen uns genau so Sorgen um sie. Und sie gibt einem einfach unglaublich viel, es ist so schön nach Hause zu kommen und der kleine Tiger wartet schon sehnsüchtig auf einen.

Puh, das war jetzt ein sehr langer Text, vielleicht hat ihn ja sogar jemand von euch ganz bis zum Ende durchgelesen. Dann wisst ihr jetzt Bescheid über meine ganze Haustier-Geschichte :)

Habt ihr denn Haustiere und was ist euer Lieblingstier? Ist es für euch auch wie ein Familienmitglied? Ich würde mich freuen, wenn ihr den TAG auch machen würdet.

corinna (Hello Sunshine)1

Advertisements

Ein Kommentar zu „TAG | Mein treuer Begleiter – Mein Haustier

Gedanken hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s