Tattoorary Temporary Tattoos

1

Heute gibt es ein etwas anderes NEW-IN als sonst…und zwar durfte ich mir ein paar super süße Temporary Tattoos von TATTOORARY aus ihrem Dawanda-Shop aussuchen. Diese kommen übrigens aus den Niederlanden. Thank’s a lot, Wilma! :)

Ich habe schon oft überlegt, mir ein Tattoo stechen zu lassen. Aber dann kommt das große ABER: Welches Motiv? Wo lasse ich es machen? Gefällt mir dieses Motiv mein Leben lang? Kann ich mich damit identifizieren? Wie sieht es mit dem Beruf und Tattoos aus? Was mache ich, wenn es nicht zu meiner Zufriedenheit gestochen wird?

Fragen über Fragen, die ich mir schon oft gestellt habe. Ich finde Tattoos an anderen meist super toll, nur frage ich mich, passt das zu mir? Und ich könnte mich absolut nicht für ein Motiv entscheiden, es gibt einfach so viele tolle Inspirationen, die mir alle gefallen, aber wenn unter der Haut dann bleibt es da auch.

2

Warum also nicht einfach nochmal in die Kindheit zurück versetzen und Klebe-Tattoos ausprobieren? Ja, wir kennen sie wohl alle noch von früher. Nur waren die Motive, sagen wir mal, nicht ganz so schön. Und ist es nicht praktisch, einfach mal durch zu probieren und die Tattoos täglich zu wechseln, sich jeden Tag aufs neue für ein anderes Motiv zu entscheiden oder für ein Fotoshooting herum experimentieren?

Bei TATTOORARY gibt es viele schöne Vintage Designs, Blümchen und ein bisschen Hippie angehauchte Tattoos. Sie alle sind von der Inhaberin Wilma selbst per Hand gezeichnet und digitalisier oder Vintage Designs. Dadurch sehen sie richtig echt aus und man erkennt auf den ersten Blick fast keinen Unterschied, ob es echt ist oder nicht.

Ich habe mir zwei Tattoos aussuchen dürfen und habe mich für die süßen Herzchen und das hübsche florale Tattoo entschieden. (Leider gibt es diese momentan nicht im Dawanda-Shop, aber es gibt immer wieder neue Motive.) Mit dabei ist auch eine Anleitung, wie sie angebracht werden. Das ist ganz einfach und funktioniert wie früher, einfach die Folie abziehen, an der gewünschten Stelle platzieren und befeuchten. Ich mache das immer mit einem feuchten Tuch. Dann wartet ihr kurz bis sich das Papier mit Wasser vollgesogen hat und entfernt es dann vorsichtig. Und fertig ist euer (fast) selbst gestochenes Tattoo.

UPDATE: Leider gab es scheinbar Schwierigkeiten mit dem Lieferanten des Papieres, sodass Wilma einige Dinge geändert hat. Aber ich habe gute Nachrichten: die Herzchen werden bald zurück im Shop sein und dann wird es sie auch in Weiß und in Gold geben, auch das Blumen-Tattoo ist bald wieder zurück und viele neue andere Designs in Weiß, Gold und Silber. Und das Beste: die Qualität wird um einiges besser sein!

3

Ich habe als erstes das Herzchen ausprobiert, ich habe es am Handgelenk positioniert, wo ich mir auch ein richtiges Tattoo vorstellen könnte. Ich wurde sogar ein paar Mal angesprochen ob ich denn beim Tätowierer  ware, ja fast. Es hat auch den ganzen Tag gehalten, aber das kommt natürlich auch auf die Körperstelle an, ob die Kleidung reibt und und und. Also ich bin schon begeistert, vor allem habe ich noch 3, da kommt bestimmt bald wieder eins hin

IMG_2147

IMG_2145

Für die Blümchen konnte ich mich noch nicht für eine Stelle entscheiden, aber wenn es so weit ist wird es auf jeden Fall noch Bilder geben. Wie findet ihr solche Klebe-Tattoos? Findet ihr sie toll und wären die auch was für euch oder seid ihr dann doch für echte Farbe unter der Haut?

 

 corinna (Hello Sunshine)1*

Advertisements

Gedanken hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s